1994
(13.1.) Eröffnung der Medienwerkstatt Interface in den Räumen des ehemaligen Freizeitbereiches.
1994
Vergrösserung der Räume, da auch der Platz schon bald nicht mehr ausreichte.

1995
Teilnahme am Projekt "Kunst und Bild im Netz", das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde. Im Rahmen dieses Projektes, dass sich über 3 Jahre erstreckte, wurden die Kunstaktionen "Anadigma 1" und "Anadigma 2", die sich mit dem umsetzten vom analogen malen auf die digitale Ebene befassten, vorgestellt. Die Vernetzung bei "Anadigma 1" wurde über E-Mail-Austausch erreicht. Bei "Anadigma 2" wurde bereits das Internet zu Hilfe genommen.
Mit dem Projekt "NetzPunktblau" wurde ein blauer Punkt als digitales Bild als Ursprunggrafik an verschiedene Gruppen geschickt, der dann digital verändert und im Schneeballsystem weitergereicht wurde. Am Ende entstand ein digitales Kunstprodukt.
1998 (ca. April) fand die Präsentation der Arbeitsergebnisse in den Hallen des Musiksenders Viva in Köln. Während der Projektphasen wurde aktuelle Software für den Einsatz an Schulen getestet und ebenfalls bei Viva präsentiert. Einige dieser Programme wie z.B. der "Mediator" wurden später auch an Schulen genutzt.

1995
Die Zeitung "Der Stift" war die erste Zeitung des Berufsbildungswerkes Neckargemünd von und für Auszubildende. Sie wurde in der Medienwerkstatt mit damals aktueller Hard- und Software Produziert.

1996
Gründung der Mailbox "Circle". Circle war im Rhein-Neckar-Kreis das größte Newsreadersystem mit einem Angebot von fast 10.000 "Brettern" die über Modemanbindung (!), von registrierten Usern genutzt werden konnte. Parallel dazu wurden alle Wohngruppen im Berufsbildungswerk Neckargemünd an dieses System angebunden. Erstmalig war es für die Azubis im Berufsbildungswerk Neckargemünd möglich, dass damalig völlig neue E-Mail-System zu nutzen.

1996
Multimedia-Fachtagung "Kopfsalat" im Berufsbildungswerk Neckargemünd. Im Dialog mit Wolfgang Bergau, dem damaligen sozialpädagogischen Leiter, wurde die Veranstaltung von einer virtuellen Moderatorin eröffnet. Wir erinnern uns noch gern an unseren "Amiga 500" mit dem die Animation erstellt wurde. Zwei volle Tage gab es Workshops zu allen Themen rund um die damals wirklich noch neuen Medien.

1997
Auf der Didacta in Stuttgart bot das Team der Medienwerkstatt interface einen Workshop mit dem Thema "Schülerzeitung am PC" an. Präsentiert wurde "Der Stift", verbunden mit einem Workshop zum Thema "Scannen" und Bildbearbeitung.

1997
Und schon wieder wurde es uns zu eng. Eine erneute Raumvergrösserung wurde nötig. Das Videostudio entstand!

1997
Der Film "Cloneplant", der am 09.10.1997 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde war ein Kurzkrimi, in dem es um Genmanipulation ging.